Aktuelle BÜCHER und e-books:

                              "Sommerwinter" ist jetzt auch als e-book erhältlich!

                                               ISBN-13: 9783751911504

Sommerwinter-Rezensionen:

Alt werden ist schön, alt sein mitunter noch schöner
Eine leichte, locker geschriebene und erfrischend humorvolle Lektüre mit einer liebenswerten Rentnertruppe, von denen ein jeder über ein junggebliebenes Herz zu verfügen scheint. Nicht nur für Sommerwinter auf Lanzarote und anderen Sonneninseln geeignet, auch für ganz normale Sommer in heimatlichen Gefilden.
Gabriele Reiß, Juli 2020

 


Als ich dieses Buch in die Hand bekam, da musste ich beim Aufschlagen schon das erste Mal schmunzeln:-) Nämlich bei den Namen, eine Protagonistin heißt Fedelinde:-) Ich musste sogleich an Federweißer denken und ob ihre Eltern wohl den gleichen bei der Zeugung getrunken hatten?:-) Nein im Ernst, es fing gleich richtig gut an. Der Autor stellt als erstes alle seine Protagonisten vor, was ich richtig gut gelungen finde, da man eine genaue Vorstellung als Leser bekommt von den einzelnen Personen, deren Alter und Gebrechen:-) Gemeinsam wohnen Fedelinde & Erwin, Maria & Rolli, Heinz und Dieter in einer Alten-WG in Castrop Rauxel in einem großen Haus. Sie verstehen sich unglaublich gut und machen alles miteinander und sind immer füreinander da! Alle, außer Heinz verbringen jedes Jahr die Winterzeit auf Lanzarote, um dem kalten und ungemütlichen Wetter in Deutschland zu entgehen und um viele Bekannte, die ebenfalls dort "überwintern" zu treffen. Heinz hat leider Flugangst, allerdings rundet Rolli bald und wird 70 und dazu noch auf Lanzarote. Heinz hat keine Chance und muss einfliegen:-)! 

Dieser Roman ist wirklich zum schießen, man kann so oft herzhaft lachen und die alten "Leutchen" beschmunzeln. Es werden viele Details auf Lanzarote erzählt und die 6 Rentner sind wirklich für jeden Spaß zu haben. Es ist so typisch "Touri´s" im Urlaub, der hier jedes Jahr zwar länger dauert, aber es ist so erfrischend erzählt, das man ein Gefühl vom Rentner Leben auf einer spanischen Insel bekommt. Es ist genauso erzählt, wie es tatsächlich ist und das macht das ganze herrlich entspannend, man darf abschalten und der Leser taucht hier in eine Welt ein und vergisst alles um sich herum. Es ist spannend und witzig, absolut einmalig und, ich bin sicher, aus "nächster Nähe" geschrieben, als ob der Autor hier alles selbst erlebt hätte:-) Typisch Ruhrpottler on Tour:-) Alle Sehenswürdigkeiten müssen Heinz nahe gebracht werden und die Erzählungen sind einfach herrlich! Als Weihnachten naht, kommt hier so gar keine Stimmung dafür auf, unsere 6 Rentner wollen einfach nur abschalten, allerdings geht es nicht ohne Kartoffelsalat und Würstchen und Helene Fischer ist genauso ein Muss*lach*, so widersprüchlich und doch so normal. 

Durch den leichten Schreibstil kommt der Leser sehr schnell in die Geschichte hinein und ist ganz schnell mitten drin! Herrlich einfach und gut zu lesen, eine tolle Idee bei einer Rentner-WG beim überwintern auf Lanzarote hinter die Kulissen zu schauen! Ein Buch das man einfach lesen muss, ich hatte so viel Spaß dabei und meine Nachbarn dachten sicherlich das eine oder andere Mal, was ist da bloß im Garten los:-) Gefragt hat keiner, erzählt habe ich es trotzdem:-) Dieses Buch bekommt 5 von 5 Sternen von mir, da es unbedingt ganz viele Leser bekommen muss, es ist tatsächlich etwas für jedermann, für den Strand, den Garten oder einfach auch für zwischendurch, man kann abschalten, dem Alltagstrott entfliehen und es geht einem tierisch gut dabei!!! 

Ganz klare Leseempfehlung und ein tolles Geschenk!!! Vielen Dank an dieser Stelle an den Autoren, das er so ein wunderbares Werk geschaffen hat! Hier waren sicherlich viele Recherchen und Besuche der einzelnen Touristen-Orte nötig, um an solch detaillierte Hintergrundinformationen zu kommen. Mit Bravour auch das Cover passend zur Geschichte, vollkommen in Einklang gebracht! Alleine das Cover macht schon Lust auf die Geschichte!

maraAngel2107 u.a bei buch.de und amazon

 

  

         

                                                                        Jürgen Moers

                                    "Geblödelte Werke"

                                 "Begebenheiten aus dem prallen Leben..."

                                   Band 1 und Band 2                                             

 

                                                                Nur als e-book erhältlich bei 

                                     https://www.epubli.de/suche?q=moers

 

 

 

Zwei Beispiele aus Band 1:

  

Als Walter Roggemann    am Bahnhof sein dort abgestelltes Qualitätsfahrrad  wieder besteigen  wollte,  stellte  er   mit Genugtuung fest,  dass es damals wirklich sinnvoll  gewesen  war, auch gleich das teuere Qualitätsfahrradschloss mitzuerwerben.

 

Manchmal erinnerte der grünweiß gestreifte Lappen in der Küche Susann Palmkowski an die vielen bunten Abende im Kreise ihrer Lieben, bei denen Onkel Hubert beim Zirkusspiel immer als Kamel aufgetreten war.